Andalusien Rundfahrt

Endlose Olivenplantagen. Die höchste befahrbare Bergstrasse Europas. UNESCO Weltkulturstätten Alhambra und Mezquita. Der höchste Ort Spaniens. Costa Tropical. Sevilla. Córdoba. Granada. Tapas. Flamenco. Sherry.

Die Informationen zur Tour

  • 9-tägige Reise vom 16. September bis 24. September 2017
    • 7 Etappen
    • 8 Übernachtungen
    • Distanz: ca. 720 Kilometer / ca. 9'500 Höhenmeter
    • durchschnittlich ca. 105 Kilometer und 1'530 Höhenmeter pro Tag
    • Optionaler Besuch der Mezquita in Córdoba (UNESCO Weltkulturerbe)
       
  • 13-tägige Reise vom 16. September - 28. September 2017
    • 10 Etappen (+ Pico de Veleta)
    • 12 Übernachtungen
    • Distanz: ca. 1'000 Kilometer / ca. 14'600 Höhenmeter
    • durchschnittlich ca. 100 Kilometer und 1'460 Höhenmeter pro Tag
    • Optionale Tour auf Pico de Veleta oder Ruhetag in Granada
    • Optionaler Besuch von zwei UNESCO Weltkulturstätten (Mezquita und Alhambra)

Die Highlights

  • Zwei UNESCO Weltkulturstätten: Alhambra und Mezquita
  • Tour auf den höchsten befahrbaren Berg Europas "Pico de Veleta" mit 3'394 m.ü.M (optional)
  • Traumhafte Hotels an aussergewöhnlichen Orten (alte Burgen, umgebaute Kloster u.v.m)
  • Von den Bergen direkt ans Meer
  • Traumhafte Buchten an der Costa Tropical
  • Das grösste geschlossene Oliven-Anbaugebiet der Welt
  • Flamenco und Tapas in Reinkultur
  • unvergessliches Gruppenerlebnis

Unsere Leistungen

  • Flughafentransfer auf dem Gruppenflug am Anreise- und Abreisetag
  • kurze Tour: 8 Übernachtungen in wunderschönen und speziellen Hotels
    lange Tour: 12 Übernachtungen in wunderschönen und speziellen Hotels
    Basis Doppelzimmer inkl. Taxen
    Einzelzimmer sind begrenzt buchbar
  • Halbpension inkl. Getränke (Sevilla und Ruhetag in Granada: nur Frühstück)
  • Kompetente Schweizer Reiseleitung von Eitzinger Sports
  • verschiedene Leistungsgruppen unter der Leitung von Eitzinger Sports Guides
  • Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport und Betreuung vor Ort
  • Mechaniker-Service mit kleiner Werkstatt
  • Getränkestation mit Produkten von Sponser
  • hervoragendes, kaltes Mittagsbuffet mit lokalen Spezialitäten unterwegs
    (Etappe nach Sevilla: kleines Buffet / Ruhetag: keine Mittagsverpflegung)
  • Andalusien Rundfahrt Trikot
  • Sportbag mit Bidon
  • Detailliertes Tourbuch mit genauen Routenbeschrieben, vielen Tipps für die Vorbereitung und Wissenswertem für die Reise
     

Nicht im Preis enthalten:

  • Flug Zürich-Màlaga-Zürich
  • Fahrradtransport – Wir empfehlen ein Mietrad

Route

  • Samstag: Zürich – Málaga - Ronda (Anreisetag)
    Nach Ankunft in Málaga fahren wir mit dem Bus nach Ronda und beziehen unser Hotel. Es bleibt ein bisschen Zeit zum Akklimatisieren, für die Ausgabe der Mieträder und einen Spaziergang durch das faszinierende Ronda. Die Stadt ist durch eine 40 bis 90 Meter breite und 160 Meter tiefe Schlucht "El Tajo" geteilt und gilt als die Wiege des Stierkampfes.
    Die Rundfahrt nehmen wir erst am nächsten Tag in Angriff. Die Tour wird beim Willkommensapéro vorgestellt.

 

  • Sonntag: Ronda – Castellar de la Frontera, ca. 78 bis 105 km und 1'200-1'500 Hm
    Unsere erste Etappe führt uns auf zwei unterschiedlich langen Routen nach Castellar de la Frontera. Auf dem Weg zum südlichsten Punkt unserer Rundfahrt fahren wir entlang der wilden Sierra de Grazalema. Unser Hotel liegt in Castellar Nuevo, das erst von 1968 bis 1971 für die Einwohner vom ursprünglichen Siedlungskern Castellar Viejo erbaut wurde.

 

  • Montag: Castellar de la Frontera – Arcos de la Frontera, ca. 88 oder 100 km und 1'600 Hm
    Auch heute können Sie zwischen einer kürzeren und einer längeren Etappe wählen. Auf dem Weg in die Hauptstadt der „Weissen Dörfer“ fahren wir durch eine der grünsten Gegenden Andalusiens.  Arcos de la Frontera liegt steil an einen Felsen gebaut über dem Fluss Guadalete.

 

  • Dienstag: Arcos de la Frontera – Sevilla, ca. 88 km und 500 Hm
    Die Hauptstadt Andalusiens ruft. Sevilla ist einer der heissesten Orte Europas. Hier erwacht das Leben, wenn man anderswo schon zu Bett geht. Wer Tapas liebt, ist hier genau richtig. Nach unserer Ankunft bleibt genügend Zeit, die Stadt zu erkunden. Unzählige leckere Restaurants laden zum Abendessen - darum kann sich heute jeder selber aussuchen, was ihn am meisten "gluschtet".

 

  • Mittwoch: Sevilla – Palma del Río, ca. 138 km und 1'600 Hm
    Wir verlassen die Grossstadt und folgen mehr oder weniger dem Flusslauf des Guadalquivir aufwärts. Der Guadalquivir ist der längste Fluss Andalusiens und der einzige schiffbare Fluss Spaniens, bis Sevilla sogar für Hochseeschiffe! In Palma del Río übernachten wir in einem alten, zum Hotel umgebauten Kloster.

 

  • Donnerstag: Palma del Rio – Córdoba, ca. 60 km und 400 Hm
    Nach einer kurzen Etappe erwartet uns einer der kulturellen Höhepunkte auf unserer Tour: die Mezquita, ein UNESCO Weltkulturerbe. Die ehemalige Haupt-Moschee des westlichen Islam – eine der grössten Moscheen der Erde – und heutige Kathedrale ist die bedeutendste Schöpfung maurisch-religiöser Baukunst in Spanien. Sie ist vom Hotel aus in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar und der Besuch fast ein Muss.
    Unser Hotel liegt direkt in der Judería. Das alte jüdische Viertel mit seinen weiss getünchten Häusern und engen Gassen laden zu einem Abendspaziergang ein.

 

  • Freitag: Córdoba – Jaén, ca. 128 km und 2'200 Hm
    Wir lassen Córdoba hinter uns und folgen weiter dem Fluss Guadalquivir aufwärts Richtung Jaén, der Oliven-Hauptstadt Spaniens. Sie liegt im grössten geschlossenen Oliven-Anbaugebiet der Welt. Das sieht und riecht man. Die Nacht im Hotel wird zum Erlebnis - wir residieren in der alten Burg oberhalb der Stadt.

 

  • Samstag: Jaén – Granada, ca. 112 km und 2'100 Hm
    Von Jaén rollen wir Richtung Sierra Nevada. In Granada erwartet uns die weltberühmte Alhambra, UNESCO Weltkulturerbe. Für eine Besichtigung der „roten Burg“ bleibt genügend Zeit, in Granada stoppen wir für zwei Nächte.
    Am Ankunftsabend geniessen wir ein gemeinsames Abendessen im Hotel. Am zweiten Abend darf jeder selber die Vielfalt der Tapaskultur entdecken.

    Die 7-Etappen-Fernfahrt endet hier in Granada. Übernachtung und Rückflug am Sonntag.

 

  • Sonntag: Granada – Granada, Ruhetag oder ca. 100 km und 2'800 Hm
    Der Pico de Veleta ruft - der höchste befahrbare Berg Europas. Wer möchte, kann den 3'396 Meter hohen Berg bezwingen. Der letzte Teil der Strecke ist nur für Velofahrer und Fussgänger zugänglich.
    Wer es lieber gemütlich mag, geniesst das lebendige Granada. Gegen Abend bieten wir eine geführte Tour durch die Alhambra an. 

 

  • Montag: Granada – La Calahorra, ca. 89 km und 1'700 Hm
    Gleich nach Granada beginnt der Anstieg entlang der Nordseite der Sierra Nevada bis auf 1300 m.ü.M. Nebst der stetigen Aussicht auf die vielleicht schon verschneite Sierra Nevada können wir auf der Tour die spannende Veränderung des Gesteins beobachten.  Halt machen wir heute in La Calahorra auf fast 1200 m.ü.M. gleich neben der eindrücklichen Burg „Castillo-Palacio de Calahorra“ aus dem 15. Jahrhundert.

 

  • Dienstag: La Calahorra – Bubión, ca. 100 km und 2'600 Hm
    Die Königsetappe der Höhenmeter! La Calahorra liegt am Fusse des Puerta del Ragua, welchen es zuerst zu bewältigen gilt. Nach einer 15 Kilometer langen Anfahrt schlängeln wir uns auf der Südseite der Sierra Nevada durch die berühmte Alpujarra mit ihren verträumten Dörfern und den spektakulären  Aussichten. 

 

  • Mittwoch: Bubión – Vélez, ca. 120 km und 2'000 Hm
    Die Küste ruft: Wir lassen die Sierra Nevada hinter uns und geniessen die Abfahrt an die Costa Tropical. Geschützt durch die Ausläufer der Sierra Nevada herrscht hier ein Mikroklima, welches das ganze Jahr die Ernte von Bananen, Mangos und Avocados zulässt.
    Bei einem gemütlichen Nachtessen schwelgen wir in den Erinnerungen der letzten Tage.

 

  • Donnerstag: Vélez - Málaga - Zürich (Abreisetag)
    Wir geniessen noch einen gemütlichen Morgen in unserem schönen Hotel. Dann geht es mit dem Bus zurück nach Málaga und schliesslich nach Hause. Bestaunen Sie Andalusien nochmals von oben!

Anreise

mit Flug

Für die folgenden Flugverbindungen werden die Transfers organisiert.

Gerne buchen wir diese Flugleistungen für Sie.
 

Anreise 16. Sept. 2017: Zürich - Málaga, 09:40 - 12:20

Rückreise 24. Sept. 2017: Granada - Málaga (Bus), Málaga - Zürich, 15:15 - 17:50

Rückreise 28. Sept. 2017: Málaga - Zürich, 15:15 - 17:50

Die Flüge werden von Swiss International Airlines durchgeführt.

Preistabelle

Preis/Person

Paketpreis
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 24.09.2017
Doppelzimmer
2090.00 CHF
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 24.09.2017
Einzelzimmer
2590.00 CHF
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 28.09.2017
Doppelzimmer
2790.00 CHF
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 28.09.2017
Einzelzimmer
3390.00 CHF
Zuschläge
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 28.09.2017
Ab 40 Tagen vor Abreise wird für Spontanbuchungen ein Zuschlag von CHF 100.- verrechnet
100.00 CHF
Andalusien Rundfahrt, 16.09.2017 - 24.09.2017
Ab 40 Tagen vor Abreise wird für Last Minute-Buchungen ein Zuschlag von CHF 100.- verrechnet
100.00 CHF
“Meine Erwartungen wurden übertroffen. Routenwahl, landschaftliche und kulturelle Höhepunkte am Laufmeter, gute Hotels, super Essen: Alles war perfekt und ideal dosiert. Mit der kompetenten Reiseleitung eines meiner Reisehighlights der letzten Jahre.”
Kamm.JPG Marcel Kamm

Mitinhaber und Geschäftsführer Tempo Sport

Leitung

Peter_Blau.jpg
Peter Eitzinger

reto_schiess.jpg
Reto Schiess

20160818_Theres-3.jpg
Theres Eitzinger

Kontakt & Buchen